Claudia Thiele
Claudia Thiele

Erkennen der kindlichen Ziele - Fallsupervision

 

Nicht das Kind ist schwierig, sondern für uns ist es schwierig mit seinem Verhalten umzugehen.


Inhalt:


Wir können Kindern schon viel helfen, in dem wir nicht es, sondern sein Verhalten als schwierig sehen. Wir nehmen dann eine wesentliche erzieherische Grundhaltung gegenüber Kindern ein, aus der heraus wir in der Lage sind, dem Kind zu helfen unerwünschtes Verhalten abzulegen.

 

Das Verstehen der kindlichen Ziele, erleichtert es uns, den positiven Blick für das Kind nicht zu verlieren.

Wenn wir wissen, dass ein Kind um sich schlägt, aber eigentlich in den Arm genommen werden möchte, sind wir in der Lage, ihm die geeignete Sicherheit und Orientierung in Form von liebevoller Konsequenz zu geben.

 

Themenübersicht:

 

Einstieg des Seminars ist eine Einführung in die Grundlagen der Individualpsychologie, die das kindliche Verhalten gut erklärt.

 

Weitere theoretische Schwerpunkte sind die Themen Grenzen setzen, Geschwisterkonstellation und Ermutigung.

 

methodische Grundlage der Fallbesprechung ist die "Kollegialen Beratung".

 

Mit diesem Verständnis werden wir uns Fallbeispielen aus Ihrer Praxis zuwenden.

 

Dauer:

je nach Absprache

1-2 Tage

1-3 Teamsitzung zur Nachbearbeitung

 

 

zurück zu Reflexion Erzieher

 

zurück zu Reflexion Lehrer

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ADHS-Beratung

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.