Claudia Thiele
Claudia Thiele

"Messer, Gabel, Schere, Licht..."

Wie viel Gefahr brauchen Kinder?

 

Die Kindheit heute unterscheidet sich stark von der Kindheit von vor zwanzig Jahren.

 

Nicht nur die neuen Medien haben die Lebenswelt der Kinder stark beeinflusst.

Die Stellung die Kinder heute in Ihrer Familie einnehmen, der „Pisaschock“ und die überall „drohenden Gefahren“ beeinflussen uns in unserer Erziehung stark.

 

Wir behüten und schützen, lieben und umsorgen. Wir bauen Treibhäuser indenen die Kinder gedeihen sollen.

Die für das Leben wichtige Wiederstandsfähigkeit können Kinder dort jedoch nicht entwickeln. Wiederstandsfähigkeit kann nur da entstehen, wo wir Gefahr fühlen.

 

 

Themenübersicht:

 

  • Exkurs: Kindheit heute und Früher

 

  • Was Kinder brauchen

 

  • Bedeutung der Ermutigung in der Erziehung

 

  • Gestaltung von Erfolgserlebnissen

 

Dauer:

1 Tag

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ADHS-Beratung

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.