Claudia Thiele
Claudia Thiele

Wie kann ich allen gerecht werden - Integration Zweijähriger

 

Lösungswege

 

Inhalt:

 

Die Betreuung der U3 Kinder in der Kindergarteneinrichtung bringt uns an die Grenzen.

Eine Betreuung von Kindern in einer Altersgruppe von 2-6 Jahren oder größer ist in der „normalen“ Gruppenform nicht mehr möglich, ohne dabei Altersgruppen aus den Augen zu verlieren.

 

Diese Herausforderung fordert von uns ein konzeptionelles Umdenken, denn betroffen ist von diesen Veränderungen nicht nur die U3-Gruppe, sondern die gesamte Einrichtung.

In der Fortbildung möchte ich mir mit Ihnen Möglichkeiten der „gruppenübergreifenden Arbeit“, „teiloffenen Arbeit“, „offenen Arbeit“ sowie der „Nestgruppen“ ansehen.

 

Ich möchte Ihnen die Möglichkeit von Fachfrauen und ihren Fachräumen vorstellen.

 

Wir werden gemeinsam überlegen und uns darüber austauschen, welche Raumgestaltungsmöglichkeiten es für die einzelnen Bildungsbereich gibt.

 

 

Themenübersicht:

 

·                   Konzeptionelle Überlegungen

 

·                   Fachfrauen und Fachräume

 

·                   Bedeutung von Nestgruppen für die „Kleinen“

 

·                   Ressourcensuche

 

·                   Austausch und Diskussion

 

 

Inhalt der Teamfortbildung:

 

Betreuung und Bildung einer so großen Altersgruppe kann nur gelingen, wenn man auf vorhandene Ressourcen zurückgreift. In diesem Sinne werde ich mir mit Ihnen, in der Teamfortbildung ansehen, was gut läuft und nicht verändert werden sollte. Dies nehmen wir als Grundlage um konzeptionelle Veränderungen zu gestalten.

Zu den Überlegungen von Fachfrauen und ihren Fachräumen, werde ich mich mit Ihnen auf die Suche nach den Schätzen der Teammitglieder machen.

 

Ich möchte mich auf die individuellen Begebenheiten Ihrer Einrichtung einstellen, dazu ist ein Vorbereitungsgespräch mit der Leitung in Ihrer Einrichtung sinnvoll. Dabei kann ich mir auch ein Bild von den räumlichen Begebenheiten machen.

Zu den Überlegungen von Fachfrauen und ihren Fachräumen, möchte ich mich mit Ihnen auf die Suche nach den Schätzen der Teammitglieder machen.

In anschließenden Teamsitzungen können weitere Punkte, wie die Information der Eltern über konzeptionelle Veränderungen, Gestaltung des Eingewöhnungsprozesses etc. geplant werden.

 

Dauer:

 

1 Vorbreitungsgespräch in ihrer Einrichtung

je nach Absprache 1-2 Tage

1-3 Teamsitzungen zur Nachberatung

 

zurück zu U3 Erzieher

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ADHS-Beratung

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.