Claudia Thiele
Claudia Thiele

Wieso, Weshalb, Warum? Wer nicht fragt bleibt dumm!

 

Die Frage ist der Auftakt zu mehr, sie ist der Beginn eines Miteinanders, das erst endet, wenn die Frgen ausgehen. Carmen Kindl-Beilfuß

 

Inhalt:


Wer fragt, ist interessiert.

Wer fragt, ist klug.

Wer fragt, der führt das Gespräch.

Wer fragt, schafft Bewegung.

Wer fragt, schafft menschliche Begegnung.

 

Schnell sind wir im Gespräch mit „Rat und Tat“ dabei. Aber haben wir gefragt, ob der Gesprächspartner überhaupt einen „Ratschlag“ von uns möchte. Schließlich sind „Ratschläge auch Schläge“. Ein Ratschlag zeigt immer, dass wir uns dem andern überlegen fühlen. Das verzeiht uns der Gesprächspartner in der Regel nicht.

Die besten Lösungen findet der Betroffene selbst, wenn wir ihn dazu ermutigen.

Fragen sind dafür ein hervorragendes Medium. Fragen zeigen Interesse und Wertschätzung, Fragen beschreiben Situationen und Gefühle aus einer anderen Perspektive.

 

Fragen in Gesprächen mit Kindern, Eltern und Kolleginnen spiegeln unsere Haltung der Gleichwertigkeit gegenüber unserem Gesprächspartner.

 

Themenübersicht:

 

·                    Offene und Geschlossene Fragen?

·                    Möglichkeiten der offenen Fragen?

·                    Wie konstruiert man gute Fragen?

·                    Praktische Übungen

 

Dauer:

 

1 Tag

 

 

zurück zu Eltern - Gespräche Erzieher

 

zurück zu Eltern - Gespräche Lehrer

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ADHS-Beratung

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.