Claudia Thiele
Claudia Thiele

Nur wer Erwachsen wird,

und ein Kind bleibt,

ist ein Mensch.

 

Erich Kästner

Anders als lange Zeit angenommen ist ADHS keine "Kinderstörung". Während Kinder vor allem durch ihre Hyperaktivität auffallen, kämpfen Erwachsene eher mit dem Gefühl, "nichts so richtig auf die Reihe zu bekommen".

ADHS-Erwachsene leiden häufig unter Stimmungsschwankungen und dem Gefühl der Unzulänglichkeit.

 

Es scheint, als wäre die Hyperaktivität das einzige Symptom was sich "auswächst", es bleibt allerdings häufig die "innere Getriebenheit" oder "innere Unruhe".

 

Besonders große Auswirkungen hat ADHS auf die Partnerschaft.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ADHS-Beratung

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.